Aktuelles

Da sind sie schon "gelaufen". Unsere Döberner Läufe.

Es gab viel Lob, aber auch Kritik.

Nicht alles lief glatt, aber wir arbeiten an uns und der

Organisation der Läufe und werden immer besser.

 

Sonst sind wir auch überall vertreten und es sind bei vielen

Läufen im In- und Umland die grünen RoadRunner zu sehen.

Wenn es heißt los raus zum Training sind auch immer viele von uns mit Elan

dabei. Schau es dir mal an und komme vorbei.


Highlights 2017

Tough Mudder Berlin-Brandenburg

Es ist leider schon vorbei.

 

Kaum etwas anderes kann man dazu schreiben. Es war alles zugleich: Spass, Anstrengung, Euphorie, Mühsal, Herausforderung, Schmerzhaft, Befriedigend, und vieles mehr.

 

Über ein Jahr haben wir uns darauf gefreut. Lange trainiert um vorbereitet zu sein. Jetzt sind die RoadRunner zurück von dem Offroad Ereignis hier in der Region. Hat es uns gefallen?

 

Und wie! Wir waren begeistert. Ich glaube es zu beschreiben wird schwer, wenn man es nicht selbst erlebt hat. Daher kann ich nur auf die Bilder und Videos der Veranstalter hinweisen und noch eines hinzufügen:

 

Nächstes Jahr wieder!

 

https://www.svdöbern.de/laufgruppe/archiv-amtsanzeiger/

Der letzte Eintrag.

 

 

 

Links:

 

http://www.gameface.photos/events

 

https://toughmudder.de/obstacles

 

https://tough.olympus.de/galerien/berlin-brandenburg-schipkau-17/bilder/77872.html

 

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/brandenburg/tough-mudder-2017-der-dreckigste-gewinnt-28370014

 

 

 


01. Döberner Frühlingslauf

Kalt, aber das sind wir ja gewohnt! Der 26. April 2017 hätte uns ja mal mit frühlingshaft warmen
Temperaturen überraschen können. Aber nein, es war wie immer kalt und wir waren schon zufrieden,

dass es trocken blieb.

 

Das Start-Zielgelände des Spielplatzes war für die Läufer und alle Gäste schön hergerichtet.

Der erstmals als 6-km-Lauf ausgetragene Jedermannlauf, gleichzeitig ein Wertungslauf des
Ausdauercup des LTSV Forst e. V., fand mit 39 Startern und Starterinnen einen guten Zuspruch.

 

Den Sieg bei den Männern holte sich in einer Zeit von 22:50 min Michael Rotter vom SV Wacker Komptendorf.

In der Frauenkonkurrenz war Gritt Stenzel vom SV Motor Saspow in 31:15 min die Schnellste.

Jüngster Starter war der 11-jährige Moritz Storp und ältester Teilnehmer der 84-jährige Ehrhard Miek.

Unter den Startern waren auch vier Roadrunner unserer „Heimmannschaft“ und die schlugen sich beachtlich.

Nick erlief sich, kurz vor Stefan einen guten dritten Platz.






Cups 2018



Sponsor

Unser Sponsor: Holzvermarktung Norbert Grüntjens.


Kontakt

Wir freuen uns immer über Zuwachs in unseren Reihen. Keine Scheu oder falsche Bescheidenheit. Du musst nicht besonders schnell oder ausdauernd sein um bei den RoadRunnern dabei zu sein. Freude am Laufen genügt vollkommen. Meld dich einfach und mach mit.

 

Ansprechpartner:

Ivett Bernhard

035600 5068

 

Oder schreib uns eine Mail:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Aktualisiert: 09.05.18